0

Der Pic Saint-Loup

Im Languedoc ist der Pic Saint Loup in der Nähe von Montpellier ein natürlicher Aussichtspunkt,
der einen freien Blick auf die
Cevennen und das Mittelmeer eröffnet.

Von seinem 658 m hohen Gipfel bietet der Pic Saint Loup einen fantastischen Panoramablick
auf die Cevennen, den Canigou, das Mittelmeer und den Mont Ventoux.
Ein Erholungsraum für Spaziergänge und Wanderungen, zum Klettern,
Segelfliegen und für Höhlenerkundungen.

Pic Saint Loup - Hérault, le Languedoc © Photothèque Hérault Tourisme - G. Delerue

Eine erstaunliche Architektur in einer Garigue-Landschaft

© Photothèque Hérault Tourisme - Gilles Delerue


Im Zentrum der Landschaften zwischen Cevennen und Montpellier erscheint der Pic Saint Loup wie eine riesige Skulptur mit steilen Hängen. Von seiner Hauptachse aus zeigt er zwei Gesichter. Der nach Norden gewandten, sehr steilen Seite verdankt er die Bezeichnung Pic. Diese Seite ähnelt einer Klippe mit Blick auf den Berg Hortus. Die andere, sanftere, ist der Weinbauebene und dem Mittelmeer zugewandt.

Ein bemerkenswerter Aussichtspunkt

Randonnée - Pic Saint-Loup - Hérault, le Languedoc © JM. Lallemand

Im Westen genießt man freien Blick auf den Ort Saint-Martin-de-Londres. Im Osten zeichnen sich in der Ferne die Ruinen der Burg von Montferrand ab. Sportliche Besucher können den Bergkamm von einem Ende zum anderen entlang wandern!

Dieses Kunstwerk der Natur ist von Weitem sichtbar, von der Promenade du Peyrou in Montpellier und sogar von der Küste aus. Der Architekt von La Grande Motte, Jean Balladur, nahm es als Modell für seine
Große Pyramide.

Ein wunderbares Erholungsgebiet

Randonnée sur le Pic Saint-Loup - Hérault, le Languedoc © JM. Lallemand

Auf der Südseite ermöglichen es zahlreiche ausgeschilderte Wanderwege, den Gipfel innerhalb einer 2- bis 3-stündigen Wanderung zu erreichen. Manchmal sind diese Wege im Unterholz der Grüneichen verborgen oder führen über glatte Kalksteinschichten
oder Geröllhalden.

Auf dem Gipfel versteckt sich mitten im Grünen die Kapelle Saint Joseph. 
Ok

Mit der weiteren Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies, um unser Angebot besser auf Sie auszurichten und Ihnen personalisierte Inhalte zu liefern. Erfahren Sie mehr über Cookies.